Kategorien
Aus dem Verein Events Kooperationen

itSMF international | ITSM IN PRACTICE

Exklusives Angebot für alle itSMF Deutschland e.V. Mitglieder. Nehmen Sie kostenlos am Workshop mit Mark Smalley teil und erfahren Sie mehr über „ITSM in Practice“

Als Mitglied des itSMF Deutschland e.V. haben Sie die Möglichkeit kostenlos an der Veranstaltung unserer tschechischen Freunde vom „itSMF Czech Republic“ teilzunehmen. Der berühmte Paradigmologe Mark Smalley nimmt Sie mit auf diesem Exkurs der praktischen Anwendung des Service Managements. Der Workshop ist in englischer Sprache.

Bitte melden Sie sich über unser Formular an. Sie müssen lediglich Ihren Vornamen, Nachnamen und Ihre E-Mailadresse angeben. Kurz vor der Veranstaltung senden wir Ihnen eine E-Mail mit dem direkten Einwahllink der TEAMS Plattform zu.

INHALTSBESCHREIBUNG

Grow your own organic high-velocity IT operating model

Explore and apply ITIL® 4 High-velocity IT principles and practices to respond better to the higher demands that digitally-enabled organisations place on IT service management.  

Guided by the lead editor ITIL® 4 High-velocity IT and supported by your peers, you will identify key elements for your high-velocity IT operating model – in other words, your way of thinking and working. In this interactive 90-minute workshop, you will make a high-level first draft of an operating model that you can discuss and develop with your co-workers when you get back to work.  

Key questions 

  • How do we successfully differ from our competitors? 
  • How can digital products and services support the strategy? 
  • What is needed to provide these products and services? 
  • How can this operating model be achieved? 

Takeaways 

  • A ‘toolkit’ including a framework for a high-velocity IT operating model 
  • Overview of ITIL® 4 High-velocity IT 
  • Insights from peers and satisfaction of having shared your own insights 
  • Identification of your highest priorities and how they relate to your strategy 
  • Some key elements for your specific operating model 
  • Opinions about transforming your current operating model 
  • References to publications and presentations for further study 
  • New people to enhance your network and the opportunity to form a post-workshop support group to encourage progress (if desired) 

This is the first try out of the workshop so there will be plenty of improvisation and lessons learned, and hopefully lots of fun in process. It would be good if a few of the participants could take on the role of observer and make notes to share afterwards. 

Mark Smalley

Mark Smalley is a writer, speaker and bridge builder at Smalley.IT. Also known as The IT Paradigmologist. He helps people discover where they are and to visualize where they want to be. Mark’s main area of interest is the management of IT systems and services. He is a contributor to bodies of knowledge such as ASL, BiSL, BRM, COBIT, DevOps, IT4IT, ITIL, VeriSM and XLA. Mark has spoken at hundreds of events in more than thirty countries. One of his most recent contributions was as lead editor of ITIL® 4 High-velocity IT. 

Allgemein

Tag der Deutschen Einheit

Der 3. Oktober 1990 markiert eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte Deutschlands. Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) trat der Bundesrepublik Deutschland (BRD) bei, aus zwei Ländern wurde nach 41 Jahren wieder eins.

WEITER LESEN »
Allgemein

ITSM Magazin 03/2022

Die aktuelle Ausgabe des itSM Magazins 03/2022 (Heft 61) ist ab sofort erhältlich. Informieren Sie sich in unserem Spotlight zum Thema METAVERSE! Was ist das Metaverse, welche Chancen und Gefahren lauern? Was für Erfahrungswerte stehen uns schon zur Verfügung und wie kann das Service Management als wichtigstes Verbindungsglied zwischen Anbieter und Kunde produktiv und aktiv in diesen Entstehungs- und Optimierungsprozess eingreifen?

WEITER LESEN »
Aus dem Verein

Digitalisierung nicht nur technisch sehen!

„Grundlegende verpflichtende Cybersicherheitsanforderungen für vernetzte Produkte sind längst überfällige und notwendige Schritte. Als Organisation, die Prozesse und Wertströme im Blick hat, ist dem itSMF die Bedeutung sicherer Hardware als technische Basis sehr bewusst. Wir begrüßen daher alle Anstrengungen, hier Transparenz und Verlässlichkeit zu erzeugen, wobei wir dies nur als einen Teil der Wahrheit sehen. Digitalisierung darf nicht nur technisch betrachtet werden, sondern es müssen zunehmend sowohl Prozesse als auch nicht technische Regelungen berücksichtigt werden.“

WEITER LESEN »